bei Freudenstadt

Durchführung der Offenhaltungsmaßnahmen im Christophstal

Der Gemeinderat der Stadt Freudenstadt hat bei seiner Sitzung vom 12. November 2011 beschlossen, daß das Tal offen gehalten werden soll. Die Durchführung dieses Beschlusses muß von uns überwacht werden, da sonst damit gerechnet werden muß, daß er unterlaufen wird...

Bachlauf im Bereich Walke / Dorothea-Untersuchungsstollen

In diesem Bereich des Baches wurden von der Forstbehörde des Kreises im Winter 2011/2012 Bäume gefällt und andere zurück gestutzt. Die Walke und der Eingang des Dorothea-Untersuchungsstollens sind jetzt von der Straße aus gut zu sehen.

Bachlauf bei der Walke

Mühlkanal Unterer Pfannenhammer

Im Winter 2011/2012 wurden im Mühlkanal zum Unteren Pfannenhammer und an der Böschung einige Bäume gefällt und Büsche beseitigt.

Mühlkanal des unteren Pfannenhammers
Mühlkanal des unteren Pfannenhammers

Platzmeisterhaus

Hinter dem Platzmeisterhaus wurde am 8. Mai 2012 mit großem Aufwand einige wenige Bäume gefällt. Dazu mußte ein 100t-Straßenkran bestellt werden, der die Bäume an der Krone sicherte und auf die Straße legte. Ein Traktor zog sie dann auf die Wiese bei der alten Kupfer- oder Silberschmelze, wo sie von interessierten Anwohner abgeholt werden können. Presseberichte sprechen von 22 Bäumen, Anwohner von weniger.

gefällte Bäume beim Platzmeisterhaus

Hinter dem Haus stehen noch weitere große  Bäume, von denen ein Teil auch Ende Mai noch keine Laub trägt. Sie sind wohl abgestorben und werden über kurz oder lang zusammen brechen. Bleibt zu hoffen, daß dabei das Platzmeisterhaus nicht beschädigt wird.

Anmerkung: Ca 1 Woche nach dem ich den Text verfaßt habe, tragen auch diese Bäume die ersten Blätter. Sie trieben nur spät aus.

Hier ist die Stadt Freudenstadt als Eigentümer weiterhin in der Pflicht, den Baumbestand zurückzunehmen und Schäden am fremden Eigentum zu vermeiden.

Aktualisierung 27. September 2012

An dem Hang, der gegenüber dem oberen Laborantenhaus (Talstraße 154) liegt, werden die Bäume gefällt. Lediglich am Talsträßle bleibt eine Reihe Bäume stehen.

Durch diese Fällaktion kann vom Talsträßle wieder zur Stadt geblickt werden.

Aktualisierung April 2013

Seit dem September hat sich wieder etwas getan. Das frühere Betriebsgelände der Maschinenfabrik Bürkle wurde Ende Februar / Anfang März 2013 weitgehend von dem Baumbestand befreit.

Auch am Bachufer gegenüber der Feilenhauerei Bührle wurden Bäume und Gestrüpp beseitigt.

Aktualisierung 1. Mai 2014

Seit einem Jahr wurden keine Offenhaltungsmaßnahmen von der Stadt durchgeführt.

Maßnahme Ende November 2014 / Anfang Dezember 2014

Nachdem es so aussah, als ob sich entgegen des Gemeinderatsbeschlusses nichts mehr tun würde, wurden Ende November eine größere Anzahl Bäume gefällt. Entlang des Talsträssles stapelten sich die Stämme.

Bei Begehung des Talsträssles zeigte sich auch, wie der Forst vorgegangen ist: Es wurden stellenweise Stämme entnommen...

Veranstaltungen